DE / EN



Shirana Shahbazi for Ricola

1997 kam Shahbazi als Studentin nach Zürich, wo sie seither lebt und arbeitet. Sie versteht sich durchaus auch
als klassische Fotografin und arbeitet mit analogen Techniken an Bildern, die ihre umfassenden Kenntnisse des fotografischen Handwerks belegen. Zugleich verwendet sie ihre Bilder künstlerisch, etwa indem sie diese in unterschiedliche technische Träger übersetzen lässt, zu mehrteiligen Werken anordnet und diese als Installation ausstellt.

Zu ihrer faszinierenden und für das Verständnis von Bildern aufschlussreichen Arbeit am Bild gehören auch die Auswahl und fotografische Inszenierung von alltäglichen Objekten. Diese Kompetenz der Künstlerin war ein Grund dafür, Shirana Shahbazi anzufragen, den Ricola Kräuterzucker zu fotografieren. Gegenständlichkeit und Abstraktion werden von Shahbazi nicht gegeneinander ausgespielt, sondern bilden ein von der Künstlerin für ihre Arbeit gesuchtes Spannungsfeld. Die Ästhetik der Objektfotografie trifft auf ein künstlerisches Interesse an der Verwendung von Bildern. Die Sorgfalt, mit der Shirana Shahbazi auf den Stillleben ihre Motive in Bilder dieser Dinge verwandelt, die technische Meisterschaft und ihr konzeptuelles Bildverständnis bringen auch die Fotografie des Ricola Kräuterzuckers zum Ausdruck.


zurück...
Download Fotografie (PDF: 2 MB)

Kunst aus der Schweiz

Home
Aktuell
Vivian Suter for Ricola
Shirana Shahbazi for Ricola
Sammlung
Künstlerinnen und Künstler
Preis der Sammlung Ricola
Leitbild
Geschichte
Architektur
Kontakt/Impressum

Intra-Art
<!--elektronische Kunst-->